Viel zu tun

Heute währt, wie alle Tage,
vierundzwanzig Stunden bloß—
drum erlaube mir die Frage:
Quo vadis mit dem Aktenstoß?

Word- und Excel-Dokumente,
Locher und Diktiergerät,
sind die Folterinstrumente
dieser schönen neuen Welt.

Dein Büro ist dein Gefängnis,
ein Papierberg frisst dich auf,
mach‘ dich frei von der Bedrängnis,
raff‘ dich einmal nicht mehr auf.

Lass‘ uns heut‘ spazieren geh’n,
die Welt mit neuen Augen seh’n,
denn grau ist alle Theorie,
wie Doctor Who sagt: Allons-y!

Autor: alienaid

Mein Wahlspruch: Verklären statt Erklären!

Ein Gedanke zu „Viel zu tun“

Schreibe eine Antwort zu tomorrowdefinitely Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s