WTF

„…und ein neuer Hörer ist in der Leitung, ich begrüße Wolfgang aus Köln. Hallo Wolfgang!“

„Damian, guten Abend!“

„Schön, dass du bei uns bist, Wolfgang. Worüber möchtest du reden?“

„Über meine Berufung.“

„Schieß los, wir sind ganz Ohr.“

„Tja, wo fange ich an… WTF, sagt dir das was? Die World Truth Foundation?“

„Hilf mir mal auf die Sprünge…“

„Na sicher—die WTF ist eine gemeinnützige Organisation, wir arbeiten alle ehrenamtlich. Unser Ziel ist es, der Lüge den Boden zu entziehen, indem wir der Wahrheit den Rücken stärken. Frei nach dem Motto: ‚Lasst uns die Lüge Lügen strafen!‘“

„Du bist also ein Enthüllungsjournalist, liege ich da richtig? Ein zweiter Wallraff?“

„Nein, das nicht. Uns WTF-lern geht es nicht darum, Lügen zu entlarven oder Falschmeldungen richtigzustellen. Damit würden wir uns ja erst zu Sklaven der Unwahrheit machen. Wir fördern die Wahrheit in der Welt, indem wir die Anzahl der zur kognitiven Weiterverarbeitung zur Verfügung stehenden real existierenden Tatsachen vermehren.“

„Das musst du mir erklären, Wolfgang, ich verstehe nur Bahnhof.“

„Tja, überleg‘ mal, jeden Tag passieren Unmengen von Wahrheiten, einfach so, ohne dass sie jemand zur Kenntnis nehmen würde.“

„Wie können denn Wahrheiten passieren?“

„Naja, okay, es passieren Dinge, äh, Ereignisse!“

„Stimmt.“

„Genau. Es passiert so viel, wovon niemand Notiz nimmt. Vor meinem Wohnhaus befindet sich zum Beispiel eine Bahnhaltestelle. Da steigen tagtäglich hunderte, tausende Menschen ein, aus, um.“

„Hmm.“

„Nobody cares.“

„Äh—“

„Außer mir. Und meinen Mitstreitern von der WTF. Wir protokollieren das Alltägliche, die vielen kleinen, leisen, unaufdringlichen Wahrheiten.“

„Ihr protokolliert? Wie?“

„Listen, wir führen Listen. Welche Bahn wann hält, wer einsteigt, wer aussteigt, was die Menschen tragen, welche Frisuren sie haben, ob sie eine Brille oder Krawatte tragen… Sowas.“

„Listen über den Publikumsverkehr an Bahnhaltestellen?“

„Das ist mein Fachgebiet, korrekt. Andere von uns führen Buch über Zoobesucher, oder dokumentieren Lebensmittelkäufe. Unser Ortsgruppenleiter, ein sehr engagierter Knight of Truth, zählt, vermisst und katalogisiert jeden Morgen das Kastanienlaub in seinem Schrebergarten.“

„Knights of Truth nennt ihr euch? Ritter der Wahrheit?”

„Ja, Knights of Truth, oder KoTs. Wer länger als 25 Jahre im Dienste der Wahrheit unterwegs ist, wird zum Grand Commander.”

„Habt ihr einen Wahlspruch?“

„Na, was glaubst du denn? Klar doch! ‚The truth, the whole truth, and nothing but the truth!‘“

„Das kommt jetzt tatsächlich wenig überraschend. Also, Wolfgang, lass mich nochmal zusammenfassen: Du und deine Kollegen von der World Truth Foundation, ihr sammelt Daten, führt Listen, protokolliert Alltägliches. All das im Namen der Wahrheit. Aber inwiefern genau bekämpft ihr damit die Lüge?“

„Das ist doch offensichtlich! Wir picken die kleinen Krumen Wahrheit auf, jeden Tag, und konservieren sie, …“

„Die Listen?“

„Ja. Wir halten die flüchtigen Wahrheiten fest, werfen sie in die Waagschale, und sanieren so Stück für Stück die Weltwahrheitsbilanz. Viele kleine Wahrheiten können eine große Lüge zwar nicht ungeschehen machen, wohl aber aufwiegen.“

„Klingt vernünftig.“

„Jeder hat Zugriff auf unsere Daten, überall und jederzeit.“

„Also könnte ich jetzt—“

„Genau, du könntest in einem unserer Offline-Archive stöbern—hier in Köln zum Beispiel! Oder du verschaffst dir auf der Webseite der WTF einen Überblick. Dort hast du Zugriff auf alle weltweit generierten Wahrheiten.“

„Faszinierend.“

„…“

„Tja, Wolfgang, ich danke dir für das Gespräch! Und ich begrüße Jennifer, hallo—“

„Danke, Damian. Wir würden dich gerne einladen, als Wahrheitsbotschafter für uns aktiv zu werden.“

„Das ehrt mich, Wolfgang, ehrlich. Aber ich muss dich bitten, das mit meiner PR-Beauftragten zu klären.“

„Selbstverständlich. Also dann, gute Nacht!“

„Nacht, Wolfgang.“

Werbeanzeigen

Autor: alienaid

Mein Wahlspruch: Verklären statt Erklären!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s